Die GRÜNE JUGEND Niedersachsen (GJN) ruft für nächsten Mittwoch, den 20. Mai 2015 zur Teilnahme an der landesweiten Bildungsdemonstration „Lernfabriken …meutern!“ auf. Die Demonstration startet um 11 Uhr auf dem Opernplatz in Hannover.

Imke Byl, Sprecherin der GJN: „Grundpfeiler einer demokratischen Gesellschaft ist freie, selbstbestimmte Bildung. Durch das aktuell so beliebte Auswendiglernen, Anwesenheitspflichten und immer mehr Leistungsdruck entstehen garantiert keine mündigen Bürger_innen. Statt ökonomisierter Schulen und Hochschulen, die Menschen als Humankapital verwertbar machen sollen, brauchen wir endlich echte Bildung! Dazu muss die bundes- und landesweite Schul- und Hochschulgesetzgebung grundsätzlich überarbeitet werden und ein Wandel in der Gesellschaft erfolgen. Lasst uns dafür am Mittwoch auf die Straße gehen!“

Marcel Duda, Sprecher der GJN, weiter dazu: „Auf der Bildungsdemo kämpfen wir für viele elementare Forderungen an eine fortschrittliche Bildungspolitik: Schüler_innen, Auszubildende und Studierende müssen endlich bei ihrer Bildung mitbestimmen können! Das Bildungssystem muss soziale Gerechtigkeit und die individuelle Entfaltung aller Menschen fördern! Dazu muss die chronische Unterfinanzierung von Bildungseinrichtungen endlich beendet, aber auch die vorherrschende Defizitorientierung von Bildung aufgegeben werden. Für diese Ziele engagieren wir uns mit vielen anderen Akteur_innen in dem bundesweiten Bündnis „Lernfabriken …meutern!“.“

Nehmen wir unsere Bildung selbst in die Hand – meutern wir die Lernfabriken! Lasst uns für eine Gesellschaft kämpfen, in der echte Bildung möglich ist!

Weitere  Informationen:
www.lernfabriken-meutern.de
http://www.gj-nds.de/beschluesse/beschluss/104-konzeption-einer-besseren-bildungspolitik-die-gruene-basisschule/
http://www.gj-nds.de/aktuelles/nachrichten/nachricht/848-aufruf-lernfabriken-meutern/
https://www.facebook.com/lernfabrikenmeutern