21. August 2016

Bericht zum Seminar „Das wird man ja wohl noch sagen dürfen! – Rechten Ideologien entgegentreten.“

Antisemit*innen, Holocaustleugner*innen und Verschwörungstheoretiker*innen in mehreren deutschen Landtagen. Immer noch täglich brennende Geflüchtetenunterkünfte auch in Niedersachsen. Rechtsextremes Gedankengut mehr und mehr in der gesamten Gesellschaft verbreitet. Es ist Zeit, sich in einem Seminar dieser Thematik zu widmen. Deswegen trafen wir uns vom 12.-14. August dazu in Hannover.

Weiterlesen →
6. Januar 2016

PM: An alle Frauen*: eine Armlänge Abstand. WHAT THE HELL?!

Die GRÜNE JUGEND Niedersachsen zeigt sich empört über die Gewalt an Frauen*, wie kürzlich in Köln. Hier kam es in der Silvesternacht am Hauptbahnhof zu mehreren sexuellen Übergriffen. Daraufhin hat die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker zusammen mit der Polizei einen Katalog mit Verhaltensregeln für junge Frauen* angekündigt. Auch wurden zunehmend Geflüchtete oder Menschen, die nicht […]

Weiterlesen →
23. Juli 2015

Weltoffenes Niedersachsen nicht gefährden – GRÜNE JUGEND kritisiert Innenminister

Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius forderte heute im Interview mit Hallo Niedersachsen Anreize für Balkanflüchtlinge, die Reise nach Deutschland nicht auf sich zu nehmen. Diese sollten der Überbelegung der Landeserstaufnahmeeinrichtungen in Niedersachsen entgegenwirken. Die GRÜNE JUGEND Niedersachsen (GJN) kritisiert diese Aussagen, da sie dem Ziel einer Willkommenskultur widersprechen.

Weiterlesen →
8. Mai 2015

Rassistische Asylrechtsverschärfung am 70. Jahrestag der Befreiung – ein schlechter Scherz!

Am achten Mai jährt sich die Kapitulation der Nationalsozialisten zum siebzigsten Mal. Europa feiert an diesem Datum die Befreiung von einem faschistischen und antisemitischen Regime. Gleichzeitig wird momentan in Deutschland eine Asylrechtsverschärfung beraten, die von rassistischer und xenophober Grundstimmung massiv geprägt ist. Die GRÜNE JUGEND Niedersachsen (GJN) verurteilt den Gesetzesentwurf und fordert die SPD und […]

Weiterlesen →