Umwelt- & Tierschutz/Energie & Atom

13. März 2017

Eine Steuer für die Betreiber von Atomkraftwerken – für die (Wieder)Einführung der Brennelementsteuer

Ende 2016 ist die Brennelementsteuer bzw. das Kernbrennstoffsteuergesetz (KernbrStG) ausgelaufen und die Bundesregierung hat alles dafür getan, dass diese Steuer auch nicht verlängert wird. Ein Antrag der Bundestagsfraktion der Partei die Linken zu diesem Thema wurde am 10. November 2016, durch die Mehrheit von der CDU/CSU und der SPD im Bundestag, abgelehnt.

Weiterlesen →
13. März 2017

Schluss mit den Atomsubventionen – Subventionen in die Zukunft statt in ein Auslaufmodell

Die GRÜNE JUNGEND Niedersachsen fordert: Schluss mit den Milliardensubventionen für die Atombranche! Zurzeit wird jede Kilowattstunde Atomstrom mit etwa 4 Cent subventioniert, obwohl die Bundesregierung sowie der Bundestag einen stufenweisen Atomausstieg bis 2022 verabschiedet haben. Wenn die Bundesregierung und der Bundestag wirklich noch den Atomausstieg wollen, dann müssen sie auch folgerichtig die Subventionen für die […]

Weiterlesen →
16. Oktober 2016

„Rotkäppchen und der Böse Wolf“ – Märchen raus aus der gesellschaftlichen Debatte!

Nach 150 Jahren kehrt der Wolf nun nach Deutschland zurück. Auch in Niedersachsen gibt es neun Wolfsrudel bzw. rund 80 Tiere. Die Rückkehr des Wolfes polarisiert: Von der einen Seite wird er als Erfolgsbeispiel des Arten-und Naturschutzes gefeiert, von der anderen Seite als Gefahr für Kinder, Jogger*innen und sogenannte „Nutztiere“ gebrandmarkt. In Brandenburg gab es sogar bereits mehrere Fälle, […]

Weiterlesen →
16. Oktober 2016

Schluss mit Flusstig – Bundesweite Hafenstrategie statt Flussvertiefungen

Flussvertiefungen stellen generell einen massiven Eingriff in das Ökosystem dar. Eine Vertiefung führt beispielsweise zu größeren Kräften an der Flusssohle, die zu stärkerer Erosion führen können. Somit wird das durch den Eingriff ohnehin gestörte Gleichgewicht zwischen Flussbett und Strömung weiter verzerrt. An dieses Gleichgewicht geknüpft sind jedoch die Lebensräume für die im Flusssystem lebenden Arten.

Weiterlesen →
16. Oktober 2016

Für eine ressourcenschonende Wirtschaft – Kampf gegen die Rohstoffverschwendung

Grundlage unseres derzeitigen Wirtschaftssystems ist Wirtschaftswachstum, welches durch gesteigerte Produktion von Gütern oder Erbringung von Dienstleistungen erzielt wird. Momentan verbrauchen wir Ressourcen so intensiv, dass wir diese in ihrer Existenz gefährden. Dies stellt eine Zerstörung unserer Umwelt dar und gefährdet die ökologische Zukunftsfähigkeit unseres Planeten. Besonders problematisch sind die Verbrennung fossile Brennstoffe sowie die Haltung […]

Weiterlesen →
18. Oktober 2015

Vorsorgeprinzip endlich ernst nehmen – Keine Neuzulassung für Glyphosat und Co.

Die Vereinten Nationen haben 2015 zum Internationalen Jahr des Bodens erklärt, um ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Boden mehr ist als der Grund unter unseren Füßen. Ein ökologisch intakter Boden ist Grundlage unserer Ernährung und unverzichtbare Bedingung für sauberes Trinkwasser. Diese Tatsache scheint in der Realität noch nicht besonders wahrgenommen zu werden und ist […]

Weiterlesen →
18. Oktober 2015

Solidarität mit den Klima-Aktivist*innen von Garzweiler – Protest gegen Kohleverstromung ist legitim und notwendig!

Der Klimawandel stellt unsere Gesellschaft vor eine große Herausforderung. Um die Erderwärmung auf ein erträgliches Maß zu reduzieren, ist es notwendig die Kohlendioxid-Emissionen aller Gesellschaftsbereiche massiv zu reduzieren. Im Energiesektor hat in den vergangenen Jahren der Anteil CO2-freien Stroms aus erneuerbaren Energien stark zugenommen, auf inzwischen über 25%. Die Emissionen der Strombranche haben aber nicht […]

Weiterlesen →