Mobilität & Verkehr

16. Oktober 2016

Schluss mit Flusstig – Bundesweite Hafenstrategie statt Flussvertiefungen

Flussvertiefungen stellen generell einen massiven Eingriff in das Ökosystem dar. Eine Vertiefung führt beispielsweise zu größeren Kräften an der Flusssohle, die zu stärkerer Erosion führen können. Somit wird das durch den Eingriff ohnehin gestörte Gleichgewicht zwischen Flussbett und Strömung weiter verzerrt. An dieses Gleichgewicht geknüpft sind jedoch die Lebensräume für die im Flusssystem lebenden Arten.

Weiterlesen →
5. Oktober 2013

Ökologische Anreize schaffen: Flugverkehr angemessen besteuern!

Die GRÜNE JUGEND Niedersachsen fordert eine angemessene Besteuerung aller Verkehrsmittel. Während heutzutage zwar viel über hohe und vor allem steigende Benzinpreise geschimpft wird, ist die Mineralölsteuer im Grundsatz ein akzeptiertes Instrument der ökologischen Steuerung. Gleichwohl findet der Luftverkehr weitgehend unbehelligt von irgendwelchen Steuern oder Abgaben statt. Dieses Ungleichgewicht ist völlig unverständlich, denn gerade die starke […]

Weiterlesen →
21. April 2013

Kompensation von Treibhausgasen bei der Anreise zu Veranstaltungen der GJN

Zusammenfassung Bei der Anreise zu GJN-Veranstaltungen werden Treibhausgase freigesetzt Diese sollten durch eine Spende an Projekte oder die Durchführung eigener Projekte ausgeglichen werden Bei der Anreise zu Veranstaltungen der GRÜNEN JUGEND Niedersachsen werden Treibhausgase freigesetzt, die den Klimawandel vorantreiben. Um einen Ausgleich für diese Treibhausgase und ein Bewusstsein für die Thematik zu schaffen, wird die […]

Weiterlesen →
26. September 2010

Freie Fahrt für freie Bürger_innen!

Die GRÜNE JUGEND Niedersachsen fordert ein kostenloses Beförderungssystem in Deutschland. Die Möglichkeit mobil zu sein und kleine sowie große Strecken innerhalb Deutschlands zurück zu legen, ist als Grundrecht von Bürger_innen und als Grundvoraussetzung für eine funktionierende Gesellschaft anzusehen. Wohnort, soziale Stellung, Alter, körperliche Beschaffenheit und verfügbare finanzielle Mittel sollten keinen Einfluss auf die persönliche Mobilität […]

Weiterlesen →