Kein Bus nach 17 Uhr, Erdgaskonzerne verfeuern unsere Zukunft, unsere Schulen und Unis sind marode, Frauenhäusern fehlt die finanzielle Grundlage und Sicherheitsbehörden werden von Rechtsextremen unterwandert. Diese Zustände sind Realität in Niedersachsen – aber sie sind von uns veränderbar. Wir haben es selbst in der Hand, für eine klimagerechte Gesellschaft, eine menschenwürdige Sicherheitspolitik und eine zukunftsgerechte Bildung ohne Zwang zu kämpfen. Dieser Kampf braucht linke Visionen. Aber: was ist eigentlich linke Politik? Wie sieht unsere Vision für ein solidarisches Niedersachsen aus? Was sind die großen Projekte, für die wir bei der Landtagswahl streiten wollen? 

Diese Fragen werden wir bei unserem Kongress und unserer Landesmitgliederversammlung „What’s left? Linke Visionen für Niedersachsen“ am 6./7. November 2021 in Hannover diskutieren. 

Mehr Informationen und die Anmeldung findet Ihr auf unserer LMV-Website.