Vergangenen Montag veröffentlichte das IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change) seinen neuesten Bericht zu den naturwissenschaftlichen Grundlagen des Klimawandels. Erneut gibt es keine guten Nachrichten: Das Klima erhitzt sich noch schneller als bisher angenommen. Es bleibt also weniger Zeit um das angestrebte Ziel von nur 1,5-Grad Erderwärmung zu erreichen. Was muss nun getan werden um die fortschreitende Krise einzudämmen? Im Gespräch mit Michael Röls wollen wir diese und andere Fragen beantworten. Außerdem geht es um die Klimafolgenanpassung. Extremwetterereignisse werden in Zukunft noch weiter zunehmen. Wie können wir Städte und Dörfer darauf vorbereiten?

Empfehlungen:

Michael: Beteiligung im Wahlkampf