Liebe Leser*innen,

let`s talk about sex. Das habt ihr Euch wohl bei der Abstimmung zum Thema des neuen IGEL`s gedacht und uns Beiträge aus ganz Niedersachsen und Bremen zum Thema Sexualität zugesendet. Herausgekommen ist dabei eine IGEL-Ausgabe, die sich mit den verschiedensten Aspekten von Sexualität beschäftigt.

So wollen wir Euch in dieser Ausgabe unter anderem Lack und Leder etwas näher bringen. Was wir damit meinen? Das lest ihr im Artikel zu BDSM.

Und da wir nicht das Dr. Sommer-Team sind, sondern eben das coole Magazin der GJ Niedersachsen und Bremen, beschäftigt sich dieser IGEL auch mit den unterschiedlichen Formen von Sexualität. A-, Inter- und Queer-Sexualität finden in der breiten Gesellschaft kaum Beachtung – im neuen IGEL lest ihr dazu direkt mehrere Artikel.

Daneben beschäftigen Euch aber auch noch andere Themen, die zu wichtig sind um auf einen eigenen IGEL zu warten. Deshalb habt Ihr uns Beiträge gesendet, die sich kritisch mit dem Kurs der Mutterpartei auseinandersetzen, die Verschmutzung der Weltmeere thematisieren oder Eindrücke von den Geschehnissen beim G20-Gipfel wiedergeben.

Wir bedanken uns als Redaktion ganz herzlich für die vielen tollen Beiträge und bei Allen, die an dieser Ausgabe des IGEL`s mitgewirkt haben. Nun bleibt uns nur noch Euch viel Spaß beim Lesen zu wünschen. Und dann bis bald auf der LMV.

 

Stachelige Grüße,

Eure IGEL-Redax:

Mariel, Svenja, Marc, Hendrik, Johanna, Simon