Die GRÜNE JUGEND Niedersachsen (GJN) ruft zur Demonstration „Keine Abschiebungen nach Afghanistan! Bleiberecht für alle afghanischen Flüchtlinge!“ vor dem Hauptbahnhof Hannover auf.


Dazu erklärt Imke Byl, Sprecherin der GJN: „Wir schließen uns den Forderungen der Unterzeichner*innen des Demonstrations-Aufrufs an und fordern die niedersächsische Landesregierung dazu auf, grundsätzlich keine Abschiebungen von Afghan*innen aus Niedersachsen zuzulassen. Stattdessen sollte geduldeten Afghan*innen nach dem Vorbild des Bundeslandes Bremen ein Bleiberecht gewährt werden. Ein bundesweiter bedingungsloser Abschiebungsstop nach Afghanistan ist die einzig sinnvolle Folge angesichts der neuen Zahlen im aktuellen Bericht des UNHCR. Afghanistan ist nicht sicher. Die Grüne Jugend Niedersachsen wendet sich weiterhin entschieden gegen das Konzept der sicheren Herkunftsstaaten und fordert ein Bleiberecht für Alle.“

Marcel Duda, Sprecher der GJN, ergänzt: „Die Grüne Jugend Niedersachsen steht an der Seite aller, die für einen menschenwürdigen Umgang mit den Zuflucht suchenden Menschen streiten. Die gute Zusammenarbeit mit dem Flüchtlingsrat Niedersachsen unterstützen wir auch weiterhin. Auch wir fordern eine Neubewertung der Sicherheitslage in Afghanistan durch das Bundesinnenministerium bzw. das BAMF und die Zuerkennung eines Schutzstatus für alle afghanischen Geflüchteten. Angesichts des aktuellen Berichts des UNHCR ist eine Wiederaufnahme von Asylverfahren durch das BAMF, in denen Afghan*innen abgelehnt wurden, zwingend erforderlich.“

 

Demonstration am Samstag, 11.02.2017, 13.00 Uhr vor dem Hauptbahnhof Hannover (Bahnhofstraße).

 

Hintergrund:

http://www.tagesschau.de/inland/abschiebungen-afghanistan-bundeslaender-101.html

http://www.nds-fluerat.org/wp-content/uploads/2017/01/Demoaufruf-11-02-2017-Nds-Endfassung-1.pdf

https://www.facebook.com/events/1217651184992431/

Demo: Keine Abschiebungen nach Afghanistan! Bleiberecht für alle afghanischen Flüchtlinge!