K1600_image1
Name: Tjark Melchert

Alter: 19 Jahre

Hier kandidiere ich: Landkreis Gifhorn für den Kreistag Gifhorn

Wie ich zur Politik gekommen bin: In erster Linie über mein langjähriges Engagement als Schülervertreter auf allen Ebenen. Allerdings komme ich auch allgemein aus einer sehr politischen Familie, sodass Engagement und Interesse am politischen Geschehen von Anfang an da war und wahrscheinlich einfach auch vererbt wurde.

Meine wichtigsten Projekte: Im Kampf für Chancengleichheit möchte ich dafür sorgen, dass allen jungen Menschen, unabhängig von Ihrem Geschlecht, ihrer Religion, ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer soziale Herkunft, alle Türen für ihr Leben offen stehen. Als einen Schritt von vielen möchte ich in den kommenden Legislaturperiode im Landkreis Gifhorn sämtliche Kosten für Anreise zur Schule für alle Schülerinnen und Schüler, sowie Auszubildende durch den Landkreis übernehmen lassen. Der Aspekt der Kosten darf bei der Wahl einer Bildungsmöglichkeit niemals eine Rolle spielen, finde ich und deswegen sollten wir hier auch ein klares Zeichen setzen und die Kosten des ÖPNV übernehmen. Bildung ist die Grundlage für Erfolg und damit die nachhaltigste Investition, die es gibt.

Außerdem ist es mir ein Anliegen, die Beteiligungsstrukturen für junge Menschen weiter zu stärken. Ich möchte, dass gerade wenn es um die langfristige Entwicklung unserer Region geht, auch die jungen Menschen gehört werden und mitbestimmen können.

Was ihr sonst noch wissen solltet: Ich bin das Ergebnis einer Ost-West-Beziehung. Damit ist praktisch in mir „zusammengewachsen, was zusammen gehört“.

Bereits mit acht Jahren hatte ich einen politischen Erfolg als ich mich für einen Bolzplatz bei uns in der Nähe einsetzte. Dieser wurde dann auch angelegt und besteht noch heute!

Von 2013-2015 war ich gewählter Jugendvertreter und konnte dabei schon erste Erfahrungen in der Ratsarbeit im Gifhorner Stadtrat sammeln, aber ich war auch über die Grenzen des Landkreises Gifhorn politisch aktiv: So war ich von 2014 bis 2016 stellvertretender Vorsitzender des niedersächsischen Landesschülerrates und als Delegierter in der Bundesschülerkonferenz und zuletzt auch in der europäischen Schülervertretung OBESSU aktiv.

Dieses Jahr (2016) habe ich in Gifhorn mein Abitur gemacht und studiere ab Oktober Wirtschaftswissenschaften in Hannover, was sonst kaum jemand in der GRÜNEN JUGEND studiert.