Diskussionsabend am Gründonnerstag im Freizeitheim Linden (Hannover)

28.03 19 Uhr, Freizeitheim Linden, Windheimstraße 4 30451 Hannover, Linie 10 (Ahlem) Ungerstraße
Muss sich der Gesetzgeber der christlichen Tradition in Niedersachsen verpflichtet fühlen und durch das Feiertagsgesetz die uneingeschränkte Ausübung der Religion sicherstellen? Oder schränkt das staatlich verordnete Spaßverbot die Handlungsmöglichkeiten von Menschen zu unrecht ein und diskriminiert damit Menschen, die nicht dem christlichen Glauben angehören?

Als GRÜNE JUGEND Niedersachsen wollen wir im Sinne des Rechts auf freie Religionsausübung über Sinn und Unsinn des religiös motivierten Tanzverbotes am Karfreitag als Teil des Feiertagsgesetzes diskutieren und freuen uns auf ein spannendes Podium:

Torsten Pappert, Stadtjugendpastor Hannover

Julia Willie Hamburg
, Vorsitzende Bündnis 90/Die Grünen Niedersachsen

N.N. DGB-Jugend

Linda Neddermann
, Sprecherin für Jugendpolitik in der Grünen Bürgerschaftsfraktion Bremen

Moderation: Carolin Jaekel, Sprecherin der Grünen Jugend Niedersachsen

Alle Interessierten sind herzlich zu dem Diskussionsabend eingeladen. Für GJN-Mitglieder werden Fahrtkosten zu der Veranstaltung nach den üblichen Bedingungen erstattet.