Die GRÜNE JUGEND Niedersachsen spricht sich für die Einführung eines Rechtsanspruchs für Eltern auf einen Ganztagsbetreuungsplatz für nicht schulpflichtige Kinder in Niedersachsen aus.

Begründung: In der Debatte um Ganztagsbetreuungsplätze in Kitas und Krippen gibt es immer wieder zwei konkurrierende Haltungen. Auf der einen Seite die, die einen „bedarfsgerechten Ausbau“ der Ganztagsplätze in Kitas fordern und auf der anderen Seite die, die einen Rechtsanspruch für Eltern fordern. Der Unterschied hierbei ist klein aber fein: Die Einführung eines Rechtsanspruchs für Eltern würde jede Landesregierung per Gesetzt dazu zwingen, für ein ausreichendes Angebot an Ganztagsbetreuungsplätzen zu sorgen, während die bloße Selbstverpflichtung zum „bedarfsgerechten Ausbau“ im Zweifelsfall keinen bindenden Wert hätte. Die GRÜNE JUGEND Niedersachsen stellt sich hier also ganz klar auf die Seite von Eltern und Kindern und stellt klar, dass Ganztagsbetreuung kein Luxus, sondern das gute Recht von Eltern und Kindern ist.