Datum und Zeit:
24.10.2020
18:00 - 20:15

Veranstaltungsort:
Wir ziehen ins Internet um
überall wo du willst, denn: GJN im Internet


Eine Entschamisierung der Vulva

Vulven unterliegen in „westlichen“ Gesellschaften Normen und Schönheitsidealen. Sie werden entweder tabuisiert, beschämt oder auf bizarre Weise pornografisiert. Realitätsgetreue Abbildungen von Vulven und Klitorisschwellkörpern schaffen es zum Teil noch nicht einmal in den Aufklärungsunterricht oder in Biologiebücher. Diese Unsichtbarmachung von Vulven sowie die damit einhergehenden Normierungs- und Schamisierungsprozesse wollen wir mit euch kritisch hinterfragen.Dazu lädt euch das „aufbegehren! Kollektiv“ in Kooperation mit der GJ Göttingen und GJ Niedersachsen zu einem Vortrags- und Gesprächsabend ein. Aus verschiedenen Perspektiven werden wir uns die Geschichte(n) von Vulven ansehen und uns mit anatomischen Abbildungen, sowie gesellschaftskritischen Analysen beschäftigen.

Egal ob Mensch mit oder ohne Vulva, seid dabei, am 24.10. um 18:00.Die Anmeldung findet ihr hier:
https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZcod-qhpz0iEtKtyOx7g1JTmxGo8WwI0uYj

Am Sonntag wird ein Workshop stattfinden.