Datum und Zeit:
20.10.2020
17:00 - 19:00

Veranstaltungsort:
Bar Tim's 5 Tageszeiten
Breite Str. 98 38640 Goslar


Wie wir kommunal das Klima schützen und Jugendbeteiligung ermöglichen

mit Karo Otte (Kreisrätin in Northeim für die Grüne Jugend) und Maxi Koch (Ratsherr in Northeim für die Grüne Jugend)

Klimaneutralität bis 2035 ist nicht verhandelbar. Soweit, so klar. Aber: wie machen wir unsere Städte klimaneutral? Wie gestalten wir die Verkehrswende vor der Tür und wie können Städte, eigenen, sauberen Strom produzieren? Und: wie verbinden wir das mit soziale Kämpfen für bezahlbaren Wohnraum und Mobilität für alle?

Wie können Jugendliche in politische Entscheidungen vor Ort einbezogen werden? Und wie können wir dabei vor allem denen eine Stimme geben, die sonst nie gehört werden, etwa Jugendliche, die einen Migrationshintergrund haben oder in Armut leben?

Und vor allem: was haben die Kommunalwahlen 2021 damit zu tun und welche Möglichkeiten haben wir, unsere Städte und Gemeinden mitzugestalten? Wie ist es, als junger Mensch, im Stadtrat zu sitzen? Welche Ausschüssen gibt es da eigentlich und welchen Gestaltungsspielraum hat der Rat? All diese Fragen, aber auch die Fragen, die Ihr mitbringt, wollen wir in gemütlicher Atmosphäre am 20. Oktober, ab 18.00 Uhr in Goslar diskutieren. Wir haben dafür zwei Gäste, die nicht besser geeignet sein könnten, um Antworten auf diese Fragen zu geben: Karo Otte ist Kreisrätin in Landkreis Northeim und Maxi Koch ist Ratsherr in der Gemeinde Northeim für die Grüne Jugend. Beide wurden mit Unterstützung der GRÜNEN JUGEND Niedersachsen 2016 in die Kommunalpolitik gewählt.

20. Oktober, 18.00 Uhr, Bar Tim’s 5 Tageszeiten, Breite Straße 98, 38640 Goslar