Datum und Zeit:
24.06.2020
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort:
Wir ziehen ins Internet um
überall wo du willst, denn: GJN im Internet


Veranstaltung des LAK Shalom

Am 24. Juni treffen wir uns mit Monty Aviel Ott und sprechen unter dem Motto „Juden in Deutschland, sowas gibt’s?“ über junges jüdisches Leben und jüdische Vielfalt. Monty ist Mitbegründer des Vereins Keshet und dessen Gründungsvorsitzender. Dieser will queer-jüdisches Leben sichtbarer und selbstverständlich machen. Außerdem schreibt er seine Doktorarbeit über queeres Jüdisch-sein in Deutschland an der Leibniz Universität. Wir werden uns mit ihm darüber unterhalten, wie es ist, als queerer Jude in Deutschland zu leben.

 

Damit wir als LAK Shalom und Grüne Jugend Niedersachsen diese Veranstaltungen weiter stattfinden lassen und unsere Referent*innen angemessen honorieren können, sind wir auf die uns zur Verfügung gestellten Bildungsmittel des Landes angewiesen. Um diese Gelder erhalten zu können, bitten wir euch daher euch so früh wie möglich (und unverbindlich) bei buero@gj-nds.de zu den Veranstaltungen anzumelden. Schreibt dafür bitte eine Mail mit dem jeweiligen Veranstaltungstitel (Im Text fett gedruckt) als Betreff und gebt dort folgende Informationen an:
  
  Name:
  Adresse:
  Alter:
 Seid Ihr eine Frau, eine Inter- oder Transperson? Ja/Nein

Anschließend erhaltet ihr das für die Veranstaltung nötige Passwort per Mail!